. .

Die Marke Navis-Neptun

Wenn von Schiffsmodellen in Maßstab 1:1250 gesprochen wird, kommt man an Navis-Neptun nicht vorbei. Als Hersteller von Wasserlinienschiffe aus Metallguß kann man auf eine bald 50jährige Erfahrung zurückgreifen. Dadurch entstehen Modelle die ein hohes Maß an Vorbildtreue, verbunden mit einer besonderen Fertigungsqualität dem Orginal sehr nahe sind und dabei durch ihre feine Detaillierung Maßstäbe setzen. Wer einmal eines dieser Schiffe gesehen hat, ist über die hohe Qualität sehr beeindruckt.

Navis-Neptun selbst ist ein kleines Familienunternehmen und wird auch weiterhin lieber der Qualität gegenüber der Vergrößerung der Produktionsmenge vorziehen.

 Der Anspruch den die Unternehmensleitung von Navis-Neptun an ihre Modelle hat sind sehr hoch. Daher erfolgt die Fertigung komplett in Handarbeit in Deutschland. Für eine industrielle Fertigung sind die aufgelegten Stückzahlen zu gering und daher kommt es insbesondere auf die jahrelang aufgebauten handwerklichen Tätigkeiten der Mitarbeiter an.

 

Angefangen vom „Standardmodell“ mit einer einfachen Bemalung gibt es auch die Möglichkeit diese mit Tarnbemalung und/oder Deckbemalung zu erhalten.

           
Der Ursprung der Navis-Neptun Modelle   Das aufwendige Bemalen eines Modells

 

Ein Höhepunkt sind sicherlich die als V-Serie gefertigten Schiffe die nicht nur aufwendig bemalt sondern auch noch mit einer Bespannung (Takelung) versehen sind. Diese werden nur in edlen Vitrinen ausgeliefert und stellen einen tollen Blickfang dar. Aufgrund der geringen Stückzahlen sind die Modelle sehr begehrt. Teilweise können sich daher auch Wartezeiten von bis zu einem Jahr bei verschiedenen Modellen ergeben. Als Sammler steht natürlich der ideelle Wert im Vordergrund. Wie auch in Gegenwart stellen militärische Modelle auch immer den technologischen Höhepunkt zum Zeitpunkt ihrer Herstellung dar. Das Kriegsschiff ist der Ausdruck seiner Zeit. Es beeinflusste das politische Denken in einer Art und Weise, die für uns heute vielleicht am ähnlichsten mit den Atomwaffe zu vergleichen ist. Große Kriegsschiffe waren zu ihrer Zeit die komplexesten von Menschen hergestellten Maschinen. Jedes Schiff erzählt daher seine eigene Geschichte die beim Betrachten des Modells ein besonderes Gefühl hervorruft. Für den Sammler ist auch das Modell vielmehr eine Art von Lebewesen. Es trägt einen Namen und es hat seinen eigenen Charakter. Letztendlich verkörpert das Schiffsmodell in den eigenen Händen daher auch ein kleines Stück Glück für den Sammler.

Aber auch im Gegensatz zu manch anderem Hobby ist natürlich ein materieller Wert des Modells vorhanden. Der „Genuß“ und das Vergnügen sind immer wieder möglich. Und aufgrund der hergestellten geringen Stückzahlen erwarten wir auch für die Zukunft eine Werterhaltung für die Schiffe von Navis-Neptun.

 

Insbesondere der Maßstab 1:1250 hat viele Vorteile für den Interessenten und Sammler von Schiffsmodellen. Aufgrund der Größe kann auch eine größere Sammlung noch in einer Vitrine untergebracht werden.

Handarbeit Made in Germany  

Ebenso lassen sich Dioramen von historischen Szenen detailreich und doch noch überschaubar erstellen. Die Meister ihres Fachs schaffen dabei eine fast perfekte Darstellung bis zur Wirklichkeitsnähe.    

miniship europe News

Unser Modell des Monats [mehr]

 

Produktsuche